Archiv für April 2008

Antisemitismus im Fussball

Die 9. Ausgabe des Fussball Podcasts Kopfstoss.FM, mit dem Titel Der HFC und die Blinden, widmet sich im Hauptteil den sich in letzter Zeit häufenden antisemitischen Vorkommnissen bei Fussballspielen. Besonders stark wird auf die Vorfälle beim HFC, über die Lizas Welt bereits ausführlich berichtete, eingegangen. Zuerst gibt es aber einen sehr interessanten Bericht zum Blindenfussball.
Zum Podcast geht’s hier.

Video: Busta Rhymes – We Made It (ft. Linkin Park) & Don’t Touch Me

Gleich 2 neue Videos von Busta Rhymes zu seinem am 17. Juni erscheinenden Album Blessed.

[via Nah Right]

Fernsehtip 30.04.08

dragongames

Heute abend kommen mal wieder zwei Perlen der Achtziger im Fernsehen. Das Vierte zeigt Der Drachentöter und Kabel1 War Games – Kriegsspiele. Beide laufen zwar um 20.15 Uhr, aber da ich die Filme sowieso mit dem onlinetvrecorder aufnehme, ist das kein Problem für mich.

Trailer: (mehr…)

Video: Scarlett Johansson – Falling Down

Scarlett Johansson hat einen etwas gewöhnungsbedürftigen Gesangsstil. Dafür sind die Background Vocals von David Bowie und der Song hat, wohl gerade wegen des Gesangs, ziemlich großes Ohrwurmpotential.

Trailer: Swing Vote

Sommer Komödie mit Kevin Costner und Kelsey Grammer (Frasier)

Video: Nyce – Blood Brothers

Buchpräsentation: Der Iran – Analyse einer islamischen Diktatur und ihrer europäischen Förderer

Morgen um 19 Uhr stellen Stephan Grigat und Kazem Moussavi im Conne Island das Buch Der Iran – Analyse einer islamischen Diktatur und ihrer europäischen Förderer vor:

Dieser Band versteht sich als Einspruch gegen die indifferente Haltung großer Teile der europäischen Öffentlichkeit: gegenüber dem Terror gegen die iranische Bevölkerung und der Vernichtungsdrohung gegen Israel seitens der Teheraner Mullahs. Zum einen geht es um eine Analyse und Kritik der islamischen Diktatur im Iran. Zum anderen geht es um das Verhältnis Europas und insbesondere Deutschlands und Österreichs zu Teheran.
Während sich die meisten aktuellen Publikationen zum Thema Iran auf das Atomprogramm konzentrieren, stellt der Band die Diskussion über das iranische Nuklearprogramm in den breiteren Kontext einer Analyse der iranischen Diktatur in Geschichte und Gegenwart. Das Verhalten Österreichs und Deutschlands gegenüber dem Iran wird vor dem Hintergrund der vergangenheitspolitischen Debatten in diesen Ländern diskutiert.
Neben den Beiträgen von deutschen und österreichischen PolitikwissenschaftlerInnen und GesellschaftskritikerInnen finden sich mehrere Aufsätze von iranischen Oppositionellen. Der Band macht auch erstmals zwei Texte israelischer Autoren einem deutschsprachigen
Publikum zugänglich. Ganz bewusst stehen dabei wissenschaftliche Analysen, Essays und Kommentare nebeneinander.
Ergänzt werden diese durch die Dokumentation politischer Stellungnahmen zur iranischen Bedrohung durch prominente Autorinnen und Autoren wie Leon de Winter, Henryk M. Broder, Wolfgang Neugebauer, Benny Morris oder Beate Klarsfeld.

Buchempfehlung: Seagalogy

seagalogy

Seagalogy: A Study of the Ass-Kicking Films of Steven Seagal widmet sich auf 352 Seiten dem einzigartigen Aikidoka/Schauspieler/Musiker Steven Seagal. Seagalogy ist laut Autor Vern „… a book that will shake the very foundations of film criticism, break their wrists and then throw them through a window“. [via /Film]

Ganz frisch in der Videothek ist außerdem seine neueste Direct-to-DVD-Produktion Deathly Weapon.

Bonus Video: Steven Seagal – Girl it’s allright (mehr…)

Kinotip: Die Geschwister Savage

Die Geschwister Savage

Ab heute im Kino. Mehr Infos zum Film hier
Trailer: (mehr…)

Pain Exhibit

Im Artikel ‚Pain as an Art Form‘ weist Tara Parker-Pope auf die Pain Exhibit hin, eine Online Gallerie mit Kunstwerken von Schmerzpatienten.