Alles Roger?

Nachdem das Conne Island im Sommer keine Spiele der deutschen Nationalmannschaft zeigen wollte, hat es mich doch etwas gewundert, dass währenddessen ein Konzert von Roger von Blumentopf angekündigt wurde. Schließlich waren Blumentopf bei der Euro für die schrecklichen Rapzusammenfassungen der Deutschlandspiele verantwortlich. Vor kurzem las ich dann Folgendes im CEE IEH:

Im Laufe der EM, das Konzert mit Roger war schon lange geplant und teilweise beworben, wurden die RAPortagen Rogers und dem Rest des Topfes Gegenstand der Diskussionen. In diesen RAPortagen wurde eben diesem positiven Nationalgefühl gehuldigt, durch euphorische Zusammenfassungen ausschließlich der Spiele der deutschen Nationalmannschaft. Blumentopf zelebrierte letztlich das, was wir seit Jahren kritisierten – ein popkulturelles, freundliches und modernes deutsches Selbstbewußtsein. In der auch vom Conne Island initiierten Kampagne „I Can`t Relax in Deutschland“ wurden die Facetten dieses neuen Nationalismus viefach beschrieben und kritisiert.

Schön und gut, nur leider hattten Blumentopf bereits während der WM 06 ihre RAPortagen abgeliefert.

tincAber auch egal, ich habe auch kein grundsätzliches Problem damit, wenn bestimmte Veranstaltungen nicht im Conne Island stattfinden. Ich kann nur oft nicht nachvollziehen, weshalb manche Konzerte stattfinden und andere kurzfristig wieder abgesagt werden.
Besonders nachdem ich vor kurzem gelesen habe, dass im Dezember die antimperialistischen Rocker vonThe (International) Noise Conspiracy wieder im Conne Island spielen wird. Beim letzten Konzert gab es zwar bereits einiges Unverständnis, dies wurde aber, wenn ich mich recht erinnere, mit der Begründung, dass so wenigstens mal die Hütte voll wäre, abgetan. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass sich T(I)NC, im Gegensatz zu Roger, als Kommunisten bezeichnen. Dafür gibt es zum Ausgleich am 22. Oktober den Vortrag „Islamisches Patriarchat und Postfeminismus“ von Thomas Maul zu hören.

Auf dem Bild ist übrigens T(I)NC Bassist Inge Johansson beim Arafatgedenken zu sehen. Nebenbei spielt er auch noch in der antizionistischen Punkband Totalt Jävla Mörker.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks

1 Antwort auf “Alles Roger?”


  1. 1 ingiltere vizesi 03. November 2008 um 17:30 Uhr

    Diese sind nicht überraschende meine mehr, aber Dank.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.