2 Pressemitteilungen des Roten Stern Leipzig zum Spielabbruch in Mügeln

Zum Abbruch des gestrigen Spiels gegen den SV Mügeln-Ablaß schreibt der RSL u. a.:

Das Bezirksklassespiel SV Mügeln-Ablaß gegen Roter Stern Leipzig `99 wurde am 24.04.2010 durch den Schiedsrichter in der 80. Spielminute abgebrochen. Grund hierfür waren andauernde antisemitische Schmähungen seitens der Mügelner Anhänger_innen. Seit Spielbeginn riefen diese Parolen wie „Ein Baum, ein Strick, ein Judengenick“ und „Eine U-Bahn bauen wir, von Jerusalem bis nach Auschwitz“. Daneben gab es auch homophobe und nazistische Äußerungen: „Schwule, Schwule, Schwule“, „Scheiß Schwuchteln“, „Zecken vergasen“ und „Frei, Sozial und National“.

Zum Verhalten der Polizei wurde noch eine zusätzliche Pressemitteilung veröffentlicht.

Bei der LVZ finden man noch eine Bildergalerie zu den Vorfällen während des Spiels.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks

1 Antwort auf “2 Pressemitteilungen des Roten Stern Leipzig zum Spielabbruch in Mügeln”


  1. 1 Twitter Trackbacks for 2 Pressemitteilungen des Roten Stern Leipzig zum Spielabbruch in Mügeln « tous et rien [blogsport.de] on Topsy.com Pingback am 26. April 2010 um 0:48 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.